Arusha Nationalpark

Verfasst von Fritz am 3. Dezember 2016.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 5 Sterne, 1 Voters)
91

Der Park liegt zwischen dem Mt. Meru und dem Kilimanjaro und zählt zu den kleinsten des Landes. Trotzdem könnte man einige Tage hier verweilen um alles zu sehen. Der Park eignet sich gut für eine Wander-Safari. Jedoch ist der fast 6000 Meter hohe Kilimanjaro sehr oft in Wolken gehüllt und leider in den Wolken nicht zu sehen.

asusha np 1

asusha np 2

asusha np 3

asusha np 4

Nach unserem Safari Trip zurück in Arusha

22.01.-23.01.06# Was kostet wieviel? Wir müssen uns von den Eindrücken und den Strapazen auf der Walk Safari erholen. Ist nämlich anstrengender als man denkt. Eine Safari die 6 bis 14 Tage dauert ist voll gespickt mit Überraschungen und Abenteuer. Meist auf Achse oder auch zu Fuss und die ganzen Naturschönheiten und die grandiose Tierwelt ist schon sehr beeindruckend und vor allem gefühlsmäßig nicht mit dem zu vergleichen was du zuhause im TV sehen kannst. Nach einem Tag in der unbändigen Wildnis gibt es am Abend sehr viele Eindrücke zu verarbeiten.

Also richtig in die Tasche greifen muss man hier nur, wenn man Safari macht oder als Pauschal Tourist unterwegs ist. Uns ist jetzt nämlich auch klar warum man im Verhältnis wenig Bleichgesichter zu sehen bekommt. Die Pauschal Touristen und das sind die meisten werden mit dem Air Condition Bus am Kilimanjaro Airport abgeholt und in die teuren Hotels wie Impala oder Arusha Hotel verfrachtet. Dort werfen sie sich hundemüde ins Bett. Ihnen wird gesagt bitte nicht den Hotelkomplex verlasse. Nicht auf die Strasse gehen, es ist zu gefährlich. Da wird man nämlich beklaut, und als Pauschaltourist würde sofort merken das Essen und Getränke draussen drei bis sechs Mal günstiger sind als in den Hotelanlagen.

Am Nächsten Tag werden Sie abgeholt beim Hotel und gehen auf Tour oder Safari. Nach der Rückkehr geht es meistens direkt wieder auf den Airport und dann Nachhause. Also jedem das seine für mich wäre das viel zu stressig.

Geldwechsel und Kurse Januar 2006

In Arusha findet man jede Menge Wechselstuben und Banken. Auch Geldautomaten gibt es. Jedoch wird meist nur Visa Card akzeptiert. Die einzige Bank die einen Geldautomaten für Master Card hat ist die Barclay’s an der Old Moshi Road. Es gibt ein Sprichwort in Afrika und das gilt eigentlich auch für Tansania.

«Nur Bares ist wahres»

Das heisst also wer auf eigene Faust unterwegs ist sollte immer genügend Bargeld vorrätig haben. Aus Sicherheitsgründen ist es ratsam das Geld an verschiedenen Orten im Gepäck aufbewahren. Die Währung ist der Tansania Schilling und als inoffizielle Währung der US Dollar. Bargeld bekommt man auch im Impala Hotel jedoch zu einem lausigen Kurs.

1 US$ = TSh 1197
1 CHF = TSh 800
US$ Check ist etwas tiefer ca. Tsh 1030

Ein Bier kostet 900 TSh = CHF 1.10
Ein frisch gepresster Saft 1800 TSh = CHF 2.20
Fruehstueck fur 2 Personen 2500 TSh = CHF 3.10
Lunch Mittag zwischen 4000 und 8000 TSh = CHF 5.00 -10.00

24.01.06# Heute 14.00h geht es mit dem Bus weiter Richtung Moshi

Weiterlesen