Carara Nationalpark

Verfasst von Fritz Binggeli am 5. Februar 2011.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Sterne, 0 Votum)
12

20.01.11# Der hellroter Ara Im Carara Nationalpark wollen wir den hellroten Ara Papagei beobachten. Hier in dieser Gegend soll es noch rund 800 der schönen Vögel geben. Auch dieser Papagei ist vom Aussterben bedroht wie auch viele andere wunderschöne Tiere auf unserem Planeten. Hoch oben in den Bäumen sehen wir ein Paar in einer Baumhöle die gerade am Brüten sind, ein kleiner Lichtblick für die Zukunft dieser Tiere. Auch Totenkopfäffchen
sind auf Futtersuche.

Der Carara Nationalpark liegt an der Pazifikküste und umfasst mehr als 4700 Hektar Wald und Sumpfgebiet. Diese Gegend beherbergt mehr als 750 Pflanzen und Tierarten, die ausschliesslich in Südamerika und vor allen in Costa Rica vorkommen. Leider haben wir für dieses Gebiet viel zu wenig Zeit eingeplant. Hier führt auch der legendäre Panamericana Highway vorbei. Ein Traum von mir einmal die Strecke von Alaska bis nach Feuerland zu fahren. Wer weiss vielleicht klappt es eines Tages.

Wir fahren weiter Richtung Süden. Viele Strände hier in Costa Rica haben dunkelgrauen bis schwarzen Sand. Entstanden durch den Vulkan Aktivitäten. Die Sonne erhitzt die dunklen Sandkörner dermassen, dass ein Barfuss gehen am Strand fast ein Ding der Unmöglichkeit ist.

costarica 4

 

 
 costarica 17

Weiterlesen