Ha Long Bucht

Verfasst von Fritz Binggeli am 3. Februar 2007.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Sterne, 0 Votum)
14

10.01.07# Wen man die Touren in Vietnam per Tourguide bucht ist meist alles inklusive und sehr bequem. Natürlich kann jeder Trip auch auf eigene Faust unternommen werden, es ist aber wesentlich mehr Zeit erforderlich und ist dafür auch billiger.

halong1 3
halong1 5
halong1 1

Wir entscheiden uns für die teurere Variante. Zwei Tage eine Nacht auf dem Boot mit Essen 45.- US $
Um 09.30h werden wir vor dem Geasthaus vom Tour Bus abgeholt. Die Fahrt dauert 3-4 Std und ist das reinste Erlebnis. Was sich da so alles auf der Strasse tummelt und was wie und wieviel auf einem Motorrad transportiert wird ist absolut der Hammer. Manchmal hat noch schlecht der Fahrer neben der Fracht platz. Wir trauten unseren Augen nicht als noch einer quer über dem Gepäckträger ein Kalb transportiert.

Das Wetter in der Bucht ist phantastisch und wir kurven den verbleibenden Tag lang an den skurrilen Kalkformationen entlang vorbei an den Dörfern auf dem Wasser der Seenomaden. Bei der Hang Sung Sot Höhle legen wir an. Vom Schiffsanleger führt eine steile Treppe hinauf zu der Grotte. Im innern sind die Wände mit unteschiedlichen Farben beleuchdet. Wärend der Rundwanderung können die von der Natur gebildeten Formen in den drei riesigen Kammern bestaunt werden. Nach Sonnenuntergang setzen die Boote den Anker und wir stimmen uns ein auf eine Nacht auf See mit einem Glas Da Lat Wein. Ob diese Wein nun geniessbar ist oder nicht, da scheiden sich die Gemüter.

Aufgrund der einzigartigen Landschaft ernannte die UNESCO die Halongbucht 1994 zum UNESCO Weltnaturerbe.

11.02.07# Heute hat Agnes Geburtstag und Heidi hat einen Leisy Kuchen mit Kerze von Zuhause mitgebracht und so stossen wir auf der Dschunke auf das Geburtstagskind an. Die Bucht ist heute Nebelverhangen und die Sicht nicht mehr so gut wie gestern. Trotzdem hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter.

Mit Bus geht es am Nachmittag zurück nach Hanoi und am Abend um 19.00h per Nachtzug circa 12-15 Stunden nach Hue. Peter hat etwas Proviant, Bier und Wein für die Zeit im Zug organisiert. Unter anderem auch ein Bordeaux 1996. Agnes kam zum Schluss solch scheusslichen Wein habe ich wohl noch nie an einem Geburtstag getrunken. Also machten wir uns an den Brandy, auch nicht viel besser.

Weiterlesen