Hoi An

Verfasst von Fritz am 24. Dezember 2004.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Sterne, 0 Voters)
51

15.12.04# Wir probieren eine andere Reise Möglichkeit um nach Hoi An zu kommen, nämlich mit dem Touristenbus. Stark vertreten ist Open Tours und bringt dich durchs ganze Land zu den meisten Sehenswürdigkeiten. Auch ist diese Reise Möglichkeit sicher eine der günstigsten? Was aber da abgeht ist der reinste Hohn. Die Busse sind auf Kühlschrank Temperatur eingestellt. Bei den Sehenswürdigkeiten warten zig Händler auf dich und wollen verkaufen.

vietnam 04 24

vietnam 04 30

Am Zielort angekommen versuchen die Reiseleiter dich an ein Firmeninternes relativ teures Hotel zu vermitteln. Es kommt noch besser sie verleumden ihr eigenes Volk als Diebe um dir Angst zu machen, wenn du auf eigene Faust unterwegs sein willst. Dabei ist es eher so, dass dir ein Tourist etwas klaut als ein Vietnamese.

16.12.04#  Hoi An ist die Flaniermeile schlecht hin in Vietnam und lässt Herzen höherschlagen. Hier kauft man Kleider nicht ab der Stange, sondern lässt sie vom Schneider auf Mass anfertigen. Zu einem Preis und einer Qualität die keine Wünsch offenlässt. Künstler, Maler, Schnitzer findet man in den gemütlichen Gassen von Hoi An. Ein richtiges Einkaufsparadies. Essen Spitzenklasse von Vietnamesisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch usw. in sehr gemütlichen Beizli am Fluss oder den Gassen und auch im ersten Stock auf der Veranda

17.12.04# An diesem Lauschigen Plätzchen landeten am 7. März 1965 die Amerikaner es handelt sich um die legendäre China Beach. Dieser Strand reicht von Da Nang bis Hoi An und gehört zum Südchinesischen Meer. An den Stränden von Vietnam kommt es vor, dass der aufgewirbelte Sand dir schnell mal die Badehosen füllt.

18.12.04# Wir haben uns wieder für den Zug entschieden um nach Nha Trang zu kommen. Bereits um 05.00h holte uns das Taxi ab um zu Bahnhof zu gelangen. Wir verliessen Da Nang um 06.30 und bewältigten heute mit der Heuschreckeneisenbahn ca. 560 km in 11h. Hier fahren die Züge eher langsam wie können sie auch anders bei ihrem Zustand. Preis mit Verpflegung 15 US $ bis Nha Trang pro Person. Zu unserem Erstaunen war der Zug fast leer, was absolut nicht üblich ist hier. Vorbei an endlosen Reisfeldern, Palmen und eindrücklicher Landschaft. Die Zeit verging wie im Flug.

Weiterlesen