Pinar del Rio

 pinar
 

05.01.14# Nach dem phantastischen Frühstück im Casa, fahren wir zurück nach Pinar del Rio. Wir wollen noch die Zigarren Fabrik anschauen. Leider ist diese für die nächsten 12 Tage geschlossen und der Zigarrenladen nebenan auch. Pech gehabt. Wir treffen auf einen Typen, der uns anscheinen seit einiger Zeit beobachtet.

pinar 1
pinar 2
Auf jeden Fall wusste er ziemlich genau Bescheid was wir taten als wir vor zwei Tagen in Vinales ankamen. Schon fast ein bisschen unheimlich. Wir besuchten noch eine Tabak Plantage. Die gepflückten Tabakblätter werden zum Trocknen auf Schnüren aufgehängt. Anschliessend werden die Blätter in Schuppen zum Trocknen aufgehängt. Die Fahrt geht nun zurück nach Soroa wo wir noch den Orchideen Garten besuchen. Das Wetter macht keinen Spass es regnet wieder mehr oder weniger den ganzen Tag. Eine Unterkunft finden wir wieder in einem Casa Partikulares. Das Essen ist gut, das Bett eine Katastrophe. Wir hoffen auf besseres Wetter morgen.

 Weiterlesen
 
Info# Essen auf Kuba ist für mich nicht gerade das Gelbe vom Ei. Für Agnes das Schlaraffenland. Es gibt vorwiegend Geflügel, Schwein, auch mal Rind. Es kommen ganze Hühnerschenkel oder Schwein mit richtig Fett und alles mit Knochen. „huss use geit gar nid“ ich habe mich mehr auf Salat Gemüse oder Reis spezialisiert. Dennoch irgendwie hat alles denselben Geschmack Gewürz kennt man nicht ausser Salz und manchmal Pfeffer, alles meist an einem Klumpen, wegen der Luftfeuchtigkeit. Verhungern muss man sicher nicht aber richtig lecker ist für mich anders.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv