Tarangire Nationalpark

Verfasst von Fritz am 24. Januar 2006.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Sterne, 0 Votum)
27
19.01.06# Auf unserem Weg zum Ngorongoro Krater liegt der Tarangire Nationalpark, der Arusha am nächsten liegt. Etwas mehr als zwei Stunden westlich von Arusha zweigt unser Fahrer von der Teerstrasse ab und erreicht nach weiteren sieben Kilometer auf einer Schotterpiste das Gate. Unser Fahrzeug ist ein 4×4 Land Rover und unser Fahrer heisst Jui.

Kaum im Park treffen wir auch schon auf die ersten Artgenossen nämlich die Affen. Nach dem mittags Lunch sehe ich mit dem Fernglas auch die erste Elefanten Familie. Aus nächster Nähe begleiten wir die Dickhäuter eine weile auf ihrem Weg zum Wasser. Der Park wird stark geprägt von den Giganten dem Affenbrotbaumen.

Nun es ist auch wieder mal Zeit für eine Panne der Foto Chip mit 200 Bildern gibt ur plötzlich den Geist auf. Also sind nur noch die Bilder im Kopf vorhanden.

Der Tarangiere Nationalpark, ist 1970 aus Kolonial- Jagdrevieren hervorgegangen. Hat sich zu einem beliebten Ziel im Norden von Tansania entwickelt. Von den Nördlichen Parks lassen sich vor allem hier in der Massai Trockensavanne Lesser Kudus (Spiessböcke) beobachten. Auch weisst der Park die grösste Elefantenpopulation in den nördlichen Parks auf.

tarangire 2

(Reisezeit beachten) es kann sein, dass die Elefanten je nach Wasserstand sich im schwerer zugänglichen südlichen Teil des Parks aufhalten. Was viele nicht wissen, dass hier in kleinem Rahmen die jährliche Migration, während der Trockenzeit stattfindet. Jeder kennt sie, die sensationelle „Great Migration“ in der Serengeti. doch nur wenige wissen, dass sich so ein Schauspiel im kleineren Rahmen auch im Tarangire National Park beobachten lässt.

Der Grund dafür ist der Tarangire River das ganze Jahr über Wasser führt. Gegen Ende der Trockenmonate (Juli bis Oktober) kommen viele Tiere aus den umliegenden Ökosystemen zum Fluss, um am Wasser ihr Überleben zu sichern.

tarangire 5

tarangire 4

tarangire 1

tarangire

Weiterlesen

Info: Der Tarangire-Nationalpark ist ein Nationalpark im Norden Tansanias. Er ist 2850 km² groß und liegt südwestlich von Arusha in der Nähe des Manyara-Sees auf 1000 bis 1500 m Höhe über dem Meeresspiegel. Der Jahresniederschlag beträgt 600 mm. Wikipedia