Die Taubenlochschlucht in Biel

Verfasst von Fritz am 18. September 2018.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Sterne, 1 Voters)
41
Die Taubenlochschlucht ist eine von der Schüss geformte Klus zwischen Frinvillier im Berner Jura und Bözingen und erstreckt sich 2.5 Kilometer von Biel nach Frinvillier oder umgekehrt.

Einzigartig ist, dass der Wanderweg in Bözingen direkt aus der Stadt in eine unglaubliche Naturlandschaft führt.Wer mit dem Zug aus Richtung Biel bis Frinvillier anreist braucht vom Bahnhof Frinvillier bis zum Schlucht Eingang circa 13 Minutenzu Fuss.

Unsere Idee ist es vom Restaurant des Gorges in Frinvillier in die Schlucht zu gelangen. Das Restaurant ist leicht versteckt, über eine Schotterstrasse zu erreichen. Unsere Motorradbekleidung ist natürlich nicht die geeignete Bekleidung für den 30-minütigen Wanderung. Egal zwischen den zerklüfteten steilen Felswänden ist es schön kühl. Der Bachlauf der Schüss hat diese eindrückliche Schlucht in Jahrtausenden, geprägt und geformt. Also laufen wir los. Entlang dem Wasserkanal, mit dem ein kleines Kraftwerk betrieben wird. 2005 wurde auch ein Fischpass erstellt, damit die Bachforellen ungehindert auch flussaufwärts Leichen können. Komischerweise sehe ich keinen einzigen Fisch. Auf runden Tafeln finden sich Informationen zu Geschichte und dem aktuellen Standort.

Mehrmals quert der Weg über Brücken die wilde Schüss die sich tosend durch die Felsspalten quetscht und so den Lärm der Autostrasse hoch über der Schlucht übertönt. Hier ist auch der schönste Abschnitt der Wanderung. Es wird so schmal und der Weg führt durch Tunnel und Galerien. Durch den Lichteinfall legt sich eine mystische Stimmung in den Canyon. Es ranken sich auch viele Mythen und Geschichten um diese grandiose Schlucht. Nach rund zwei drittel der Wanderung besteht auch die Möglichkeit über eine Brücke in einer 10- minütigen Wanderung den Tierpark zu besuchen.

Wir waren der Meinung, dass unten in Bözingen ein Bus wieder hoch nach Frinvillier fährt. Dem ist aber nicht so. Einzige alternative ist vom Bahnhof Biel mit dem Zug wieder nach Frinvillier zu kommen. Der ist aber rund drei Kilometer entfernt. Es geht also wieder zu Fuss zurück in die Schlucht Richtung Restaurant des Gorges. Es eröffnet und wieder andere perspektiven auf den Flusslauf der Schüss. Jetzt macht sich auch unsere ungeeignete Bekleidung bemerkbar. Die Rückkehr zum Restaurant und unserem Fahrzeug ist sehr schweisstreibend. Die Wanderung loht sich auf jeden Fall egal für welche Richtung du dich entscheidest.

Dennoch ist diese Wanderung nicht ungefährlich. Geeignetes Schuhwerk ist zwingend Flip-Flops sind sicher ungeeignet. Nach einem tragischen Unfall im Jahre 1998, sind den Weisungen der Behörden unbedingt folge zu leisten. Das Schlucht Erlebnis ist entsprechend der Jahreszeiten, Vorsicht geboten. Auch Hochwasser ist möglich, daher sollte man sich nicht unmittelbar am Flussufer aufhalten bei prekären Wetterbedingungen.

Der Zugang zur Schlucht ist gratis, es gibt keine Öffnungs- und Schliessungszeiten. In speziellen Fällen (Vereisung im Winter, Felssäuberungs- und Holzschlagarbeiten usw.) sperrt die Stadt Biel den Zugang zur Schlucht.

taubenloch
taubenloch 2
taubenloch 3
taubenloch 4
taubenloch 5
taubenloch 13
taubenloch 8
taubenloch 6
taubenloch 9
taubenloch 13
taubenloch 14
taubenloch 12

 

Weiterlesen