about me

Herzlich willkommen auf triptramper es freut mich, dass du mein Portal gefunden hast. triptramper immer auf der Suche nach neuen Abenteuern den Fotoapparat immer in Reichweite, um das ultimative Bild zu schiessen.

Hallo, mein Name ist Fritz aus dem Kanton Bern. Seit 1990 bin ich immer wieder auf Reisen irgendwo auf der wunderschönen Erde. Dann 2001 entstand die erste Webseite und seither berichte ich von meinen Fernreisen, Motorradtouren und Städtetrips im Internet.

Die erste grosse Reise

Ich weiss es noch wie es gestern gewesen wäre. Mein Bruder und seine damalige Freundin wollen eine Reise mit dem Motorrad durch Australien machen. Schon diese Idee fand ich sehr abenteuerlich. Da drüben fährt niemand Motorrad, die Strecken von einem Ortes zum anderen sind gewaltig und die Kängurus unberechenbar, rennen einfach auf die Strasse.

Auf jeden Fall wollte ich auch nach Australien. Also checkte ich mein Kontostand. Es war März 1990 und mein Konto war eigentlich leer. So geht das nicht, so komme ich nie nach Australien. Also musste ich meinen Lebensstiel ändern und Sparen. Immer wenn ich einen Franken ausgeben wollte, überlegte ich mir, muss das wirklich sein. In den Ausgang ging ich auch nicht mehr, oder zumindest weniger.

Ich kaufte mir ein Reisehandbuch von Conrad Stein und fing an, anstatt Geld aus zu geben, meine Reise zu planen. Ich schaute im Reisehandbuch was mich alles interessiert und welche Orte ich besuchen möchte in Australien.

Lange Rede kurzer Sinn. Am 6. Januar 1991 reiste ich mit Rucksack und 13’000.- Franken auf meinem Reisekonto, die ich gespart habe nach Australien. Also, das eine Hindernis war bewältig, da war aber noch das andere. Ich konnte eigentlich gar kein Englisch. Ich konnte nicht mal auf 10 zählen auf Englisch. Das ist dann auch die grösste Herausforderung auf meiner ersten Reise gewesen. Durch diese Reise hat mich der Reise Virus richtig gepackt und ist bis heute geblieben. Zum Glück gibt es dafür auch keine Medizin!

Damals 1991 gab es noch kein Internet und kein Smartphon’s und ich habe meine Reiseerfahrungen noch in ein Tagebuch geschrieben und Bilder, Tickets und sonst noch so einiges gesammelt und in mein kleines Tagebuch geklebt. Damals dachte ich was soll das alles. Heute ist es immer wieder interessant in diesen Aufzeichnungen zu stöbern.

1995 war ich ein halbes Jahr unterwegs. Davon fünf Monate in Australen. Danach ging es weiter nach Neuseeland. Das Wetter war zu dieser Jahreszeit so scheusslich, dass ich mich kurzerhand entschieden habe hier zu verschwinden und noch den Süden von Thailand zu bereisen.

Wieder Zuhause lehre ich 1999 meine Lebenspartnerin Agnes kennen und bis heute sind wir meistens gemeinsam unterwegs.

Der erste Blog

Langsam, aber sicher wurde das Internet immer besser, und so entstand 2001 die erste Webseite, um unseren Freunden zuhause von unseren Reise Erlebnissen zu berichten. Die Webseite konnte mit einem der ersten CMS Softwaren aktualisiert werden. Das war schon ein grosses Highlight. Mittlerweile war diese ganze Sache so veraltet, dass ich mich entschieden habe, In Zusammenarbeit mit Patrik Fuchshofer den Reiseblog mit Joomla triptramper ins Leben zu rufen. Nach einigen Jahren war ein weiteres Update notwendig. So dass der Blog nun über World Press gestaltet wird. Was mehr Sicherheit und Möglichkeiten bietet. Ich freue mich, wenn du beim Stöbern auf dieser Seite etwas findest das dich für deine nächste Reise inspirieren. Du hast nun auch die Möglichkeit dich an diesem Blog zu beteiligen mit eigenen Reiseberichten und Beiträgen.

 

Meine Leidenschaft

Ist das Reisen, Fremde Länder und ihre Kulturen, wie auch die ganzen Naturschönheiten und die Tiere, die uns die Erde bereithält. Daher ist es auch nicht erstaunlich, dass der Fotoapparat fast immer mein engster Begleiter ist.

Köstliches Essen begeistert mich unwahrscheinlich. Dabei staune ich immer wieder was Köche so alles auf die Teller zaubern können. Menschen, die mit Leidenschaft kochen sind für mich wahrlich richtige Künstler. Dazu eine gute Flasche Rotwein vielleicht sogar in einem Wellness und Spa Hotel. Mein Motorrad ist in den Sommermonaten das ultimative Reisegefährt. Das Motorrad bietet für mich die grösste Unabhängigkeit und Freiheit.

Mich kann sehr vieles begeister……….

 

  • Fremde Länder und Kulturen erkunden
  • historische Bauten bewundern
  • Easy Cruisen, kurvige Pass Strassen und Täler
  • Im hübschen Wellness Hotels die Seele baumeln lassen
  • Gourmetschmaus, den leckeren Kochkünsten frönen
  • wilde Tiere fotografieren
  • schwimmen in entlegenen Gewässern
  • Wein in seiner Vollendung
  • Licht und Schatten in den Gassen den Grossstädten
  • Blumen in allen Formen und Farbe

 

Ein Tripramper Scout

Dieser Reiseblog widerspiegelt meine Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren auf meinen Reisen gemacht habe und noch machen werde. Ich möchte jeden ermuntern selbst auch mal auf eigene Faust eine Reise zu unternehmen und unsere wunderbare Erde zu erkunden. Es ist ja heute mit dem Internet und den vielen günstigen Flügen, viel einfacher geworden. Auch die Unterkünfte Suche zum Beispiel auf Booking.com vereinfacht die Suche nach einer geeigneten Unterkunft doch schon sehr. Also ein leeres Portemonnaie oder eine Sprache ist kein Grund nicht auf Reisen zu gehen, vielmehr ist es die persönliche Einstellung dazu.

Jede Reise beginnt in deinem Kopf. Lass deinen Ideen, Träumen und Wünschen freien Lauf und entscheide dich wohin deine Reise gehen soll. Dieser Reiseblog soll auch alle zusammenbringen die die Leidenschaft des Reisens mit mir teilen. Auch du kannst dich an diesem Blog beteiligen, indem du ein triptramper scout wirst!

 

Weiterlesen