Vinales

kuba 5

03.01.14# , hier wird der beste Tabak von Kuba angebaut. Das gleichnamige Dorf Viniales wurde 1879 gegründet. Die bunten Häuser mit meist einer Veranda und im Hintergrund die Karstberge.

terassas 5

Wenn der Nebel aufzieht, gibt diese Region eines der schönsten Postkartenmotive ab. Die Menschen leben zum grossen Teil vom Tabak Anbau, und das Endprodukt, die Kubanische Zigarre ist Weltberühmt ist.

Ob zu Fuss mit dem Bike oder Mietauto, die Gegend bietet sich geradezu an, auf eigene Faust das Viniales Tal zu erkunden. 17 km westlich befindet sich das grösste Höhlensystem Kubas. Hier wächst auch die Königspalme, der National Baum von Kuba. Das Dorf ist ein Nationalmonument und wurde 1999 von der UNESCO zusammen mit dem Vinales-Tal und dessen Anbautradition zum Weltkulturerbe erklärt.

viniales

Wir entscheiden uns kurzer Hand, nach Vinales weiter zu fahren. Die Strecke beträgt ca. 29 Kilometer in die Berge in das Herz des Tabak Anbaus. Eine Frau mit drei kleinen Kindern steht am Strassenrand und will auch nach Vinales zum Arzt mit der einen Tochter die den Arm im Gips hat. Wir nehmen sie mit. Der kleinste hängt noch an der Brust und die anderen sind so erschöpft und schlafen sofort ein.

Die Frau mitte 40ig hat  mehr oder weniger keine Zähne mehr in ihrem Mund, und auch die Kleider von ihr und den Kindern sind in einem lausigen Zustand. Wie diese Frau die 30km zu Fuss mit den Kindern bewältigen wollte ist mir schleierhaft. An einer Verzweigung in Vinales will die Frau aussteigen. Wir geben ihr noch zehn CUC und etwas Münz mit auf den Weg und überlassen sie ihrem Schicksal. Nicht zu viel Studieren wir können ja sowieso nichts ändern daran.

Auf einer Anhöher befindet sich das Hotel La Ermita von da aus hat man eine herrliche Aussicht auf die Tabakfelder und die Mogotes. Am Pool lassen wir am Nachmittag die Seele baumeln und geniessen die Aussicht.

Hotel Ermita 94.00 CUC
22° Mostly Clear
Viñales, Viñales, Cuba

viniales 1

viniales 2

Weiterlesen
Info# Pferd und Wagen, Ochsengespann, Autos aus längst vergangenen Tagen gehören hier im Westen und sicher auf ganz Kuba zum Altagsbild. Ab und zu sieht man auch einen Traktor. Das Leben der Menschen hier ist gemächlich,viele sind auch zu Fuss unterwegs. Jeder ist irgendwie beschäftigt ein paar Dollar oder Euro einfach harte Währungen zu ergattern. Den nur mit harter Währung kann auch vernünftig eingekauft werden. Die Misswirtschaft der Regierung auf Kuba in den letzten Jahrzehnten ist allgegenwärtig. 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv