Vom Genfersee ans Mittelmeer

Verfasst von Fritz Binggeli am 24. Juli 2021.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 5 Sterne, 1 Voters)
176

Die Route des Grand Alpes, führt vom Genfersee, genau von Thonon-les-Bains nach Menton am Mittelmeer. Dazu gehören die höchsten Pass Strassen Frankreichs. Die Rout des Grand Alpes, die berühmte Strecke durch die französischen Alpen und für viele Motorradfahrer ein Begriff. Die Strecke bis nach Menton ist rund 720 Kilometer lang.

Bereits 2019 haben wir den Versuch unternommen diese grossartige Strecke unter die Räder zu nehmen. Auf grandiose weise haben wir uns bereits auf den ersten Kilometer verfahren und das zog sich fast über die ganze Strecke hin. Angekommen sind wir trotzdem. Jedoch in Nizza und nicht in Menton und das Erlebnis trotz der Umwege und Missgeschicke grossartig. Grund für die Umwege war das falsch programmierte Navi Gerät.

Der zweite Anlauf

Jetzt im Juni 2021 stellte sich nach langer Regenphase wieder der Motorrad Modus ein und Frankreich soll einiges besseres Motorradwetter haben, im Moment als wir hier in der Schweizer. So nahmen wir den zweiten Anlauf, um die Rout des Grand Alpes zu bezwingen.

Irgendwie ist es schon erstaunlich, wer in den französischen Alpen unterwegs ist, landet früher oder später in der Stadt Briançon mit rund 11’000 Einwohnern. Auch wir übernachten 2019 in Briançon. Jedes Mal habe ich den Eindruck die Stadt ist immer ein bisschen mehr heruntergekommen. Motorradfahrer kennen es, dass Hotel Mont Brison zentral gelegen einfach und günstig und es kann vorkommen, dass einem Fliesen auf die Füsse fallen beim Duschen. Was solls für eine Nacht völlig ok und die Motorräder können im Innenhof eingeschlossen werden. Jedoch dieses Mal muss es nicht wieder Briançon sein.

Also entschieden wir uns bereits in Beaufort unsere Motorräder abzustellen und am nächsten Tag hinauf ins Cormet de Roselend Gebiet zu fahren. Was sich jedoch als schwierig erwies da erstaunlicherweise alle Unterkünfte belegt waren. Kurzerhand fuhren wir nach einem Tipp bis nach Areches Beaufort ein paar Kilometer den Hang hoch und finden hier eine gemütliche Unterkunft die Auberge Du Poncellamont. Geführt wird das Hotel von einem jungen Paar mit Ausland Erfahrung, bezüglich der Küche, was uns ein richtig leckeres Abendessen bescherte.

Dank dem Abstecher nach Areches Beaufort finden wir auch ausser Plan, den Col du Pré. Von hier oben gibt es eine beeindruckende Perspektive über den Lac de Roselend . Obschon die Strasse schmal und die Kurven eng daher kommen ist diese Strecke eine echte Alternative zur direkten Route. Hier oben treffen wir auch auf die vier Harly Bären mit ihren uralten Bikes. Die vier sind Biker der ersten Stunde und wir Treffen die vier immer wieder auf der Strecken nach Menton.
Der Bonette, gehört eigentlich nicht zur Strecke, jedoch eine fantastische alternative zum Télégraphe und Galibier.

Fussball unter Franzosen

Am Abend als wir in Valsberg ankommen, steigt am TV der Fussball Match Frankreich – Schweiz an der Europameisterschaft da wollen wir mitfiebern. Das in einer Bar unter lauter Franzosen. Dieser Match hat es in sich. schon nach kurzer Zeit geht die Schweiz 1-0 in Führung, dann geraten die Schweizer wieder ins Hintertreffen und zu guter letzt, gewinnt die Schweiz gegen Frankreich. Die Gefühle und die Emotionen gehen auf beiden Seiten immer wieder hoch und auf einen Schlag wieder runter. Wer hätte das gedacht, die Schweiz besiegt den Europameister Frankreich.

Unwetter zerstört Existenzen

Wir trauen unseren Augen nicht noch ein Jahr nach dem verheerenden Unwetter im Hinterland von Nizza herrscht hier Ausnahmezustand die Pass Strasse vom Col Saint Martin wurde notdürftig in das Bachbett vom Le Boreon verlegt, und von hier aus ist noch heute die Verwüstung deutlich zu sehen. Hier haben unvorstellbare Naturgewalten gewirkt, die Leid, Schmerz und Zerstörung in die Täler zu dem Menschen die hier leben gebracht hat. Es wird wohl noch Jahre dauern bis hier wieder die Normalität einkehrt.

Nun haben wir es geschafft und haben diese wunderbare Strecke unter die Räder genommen. Das Wetter hat prima mitgespielt. in Menton stahl blaues Meer kühle Getränke an der Promenade mit schönen 20 Crad Celsius.

 

17 Pässe und es können weitere eingebaut werden.

Triptramper Beschrieb

1170M.ü.M Col des Gets

0741 M.ü.M Col du Châtillon-sur-Cluses

1613 M.ü.M Col de la Colombière

0956 M.ü.M Col de Saint-Jean-de-Sixt

1487 M.ü.M Col des Aravis

1650 M.ü.M Col des Saisies

1605 M.ü.M Col du Méraillet

1748 M.ü.M Col du Pré (alternative)

1968 M.ü.M Cormet de Roselend

2770 M.ü.M Col de l’Iseran

1746 M.ü.M Col de la Madeleine (alternative)

1566 M.ü.M Col du Télégraphe

2642 M.ü.M Col du Galibier

2058 M.ü.M Col du Lautaret

2360 M.ü.M Col d’Izoard

2109 M.ü.M Col de Vars

2715 M.ü.M Col de la Bonette

2326 M.ü.M Col de la Cayolle

1672 M.ü.M Col de Valberg

1678 M.ü.M Col de la Couillole

1500 M.ü.M Col Saint Martin

1607 M.ü.M Col de Turini

0706 M.ü.M Col de Castillon

Wikipedia Beschrieb

Col des Gets (1163 m)

Col de la Colombière (1613 m)

Col des Aravis (1487 m)

Col des Saisies (1650 m)

Cormet de Roselend (1967 m)

Col de l’Iseran (2764 m)

Col du Télégraphe (1566 m)

Col du Galibier (2645 m)

Col du Lautaret (2058 m)

Col d’Izoard (2360 m)

Col de Vars (2109 m)

Col de la Cayolle (2326 m)

Col de Valberg (1673 m)

Col de la Couillole (1678 m)

Col Saint-Martin (1500 m)

Col de Turini (1607 m)

Col de Castillon (706 m)

Als Registrierter User kannst du hier die Tourenkarte einsehen. Hier kannst du dich registrieren, wenn du noch kein Konto auf Triptramper hast

Weiterlesen